„Was ist mein alter Grabstein wert ?“

20140422_082550 Meefels Halmstad
20140422_082550 Meefels Halmstad

▣ FAQ – Häufig gestellte Fragen: „Guten Abend, ich habe zu Hause einen alten Grabstein. Was wäre er denn noch wert? Mit freundlichen Grüßen D.“

▣ ANTWORT: „Sehr geehrter Herr D., jeder Friedhof hat andere Vorschriften. Meist gilt für Grabsteine eine Mindeststärke von 18cm. Ihr Grabstein weist exakt 18cm auf. Würde man die Schrift heraus schleifen, hätte er nicht mehr die erforderte Mindeststärke und würde von der Friedhofsverwaltung für eine erneute Verwendung als Grabstein nicht genehmigt werden. Bei dem Stein handelt es sich um einen Halmstad Migmatit aus Schweden. Es ist ein extrem harter und schwer zu bearbeitender Stein. Was dieser Stein auf dem Foto wert ist, hängt davon ab wie viel Energie und Arbeitszeit aufgewendet werden muss, um ihn einer weiteren Verwendung zu zuführen. Da wären zum einen die Anfahrt mit einem LKW und die Arbeitsstunden von zwei Facharbeitern, zudem noch die Lagerkosten. Kein Steinmetz wird Ihnen diesen Stein abkaufen können, denn die Kosten für den Abbau und die Lagerung sind immer höher als der reine Materialwert. Bis sich eine Verwendung findet, können Jahre vergehen und so nimmt der Stein im Hof nur Platz weg bis er dann letztlich weggeschmissen werden muss. Es macht keinen Sinn wie ein Messi Unmengen an alten Grabsteinen anzusammeln in der Hoffnung, dass irgend wann einmal eines dieser Puzzlestücke, zu irgendetwas anderem passt. Es ist für den Steinmetz wie für den Endkunden günstiger im Bedarfsfall ein exakt zugeschnittenes Werkstück aus dem Steinbruch fertig zu bestellen. Der Steinbruch ist mit seinen Maschinen (Brückensägen, Seilsägen, Gattersägen, Schleifstrassen, … ) besser ausgestattet und in seinen Arbeitsabläufen voll optimiert. Alte Grabsteine werden meist entsorgt indem sie zu Straßenschotter geschreddert werden. Wenn Ihnen das zu pietätlos erscheint und Ihnen dieser Stein am Herzen liegt, dann dürfen Sie den Stein auch abbauen und umarbeiten lassen um ihn sich als Gartenbank, Vogeltränke oder ein anderes Kunstwerk in den Garten legen lassen. Beispiele dafür gibt es genug. Ein alter Grabstein lässt sich nur in seltenen Fällen dann wieder verwenden wenn er entsprechende Maße hat und/oder es sich um eine erhaltenswerte bildhauerische Arbeit handelt.“

Advertisements

Veröffentlicht von

Arno Bildhauer

free sculptor

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s