Schriftvorlage: Optima – Moderen Antiqua-Schrift

140607 Schriftvorlage Optima
140607 Schriftvorlage Optima

Die Optima wurde 1958 von Hermann Zapf entwickelt. Die Optima ist im Grunde eine Renaissance-Antiqua ohne Serifen. Die Buchstaben basieren auf dem Prinzip des Goldenen Schnitts. Durch das filigrane und klare Schriftbild ist sie beliebt um edle Waren, wie Parfum und Schmuck zu beschreiben. Auch für die Inschriften des Vietnam Veterans Memorials wurde die Optima verwendet.

140608 Schriftvorlage Optima
140608 Schriftvorlage Optima

Schriftvorlage: Optima Schrift

131006-01-gendektafel-kz-dachau-rahmen
131006-01-gendektafel-kz-dachau-rahmen

„Wie auch andere Schriftschnitte von Zapf ist die Optima hoch geschätzt, aber auch oft imitiert. In der Schriftarten-Sammlung vonSoftMaker findet man sie als Flare O801. In der Bitstream-Schriftsammlung gibt es diese legal von Zapf lizenzierte Zapf Humanist. Eine eigenständige Variante der Optima wurde in der DDR von Karl-Heinz Lange (VEB Typografie) unter dem Namen Publicageschaffen.“ Quelle: de.Wikipedia.org